Oben blättern

Die Gesundheitsversorgung in Albanien: Ein Leitfaden für Expats

Entdecken Sie das Wesentliche des albanischen Gesundheitssystems für Expats: von Versicherungsoptionen bis zum Zugang zu medizinischen Leistungen - mit unserem Leitfaden können Sie sich beruhigt zurücklehnen.

Albanien entwickelt sich zu einem beliebten Ort für Auswanderer. Die schönen Landschaften, die erschwinglichen Lebenshaltungskosten und die gastfreundlichen Menschen machen es für viele zu einem attraktiven Ziel. 

Ein Umzug in dieses Land setzt jedoch voraus, dass man sich mit dem Gesundheitssystem und dem Gesundheitswesen vertraut macht. Versicherung Auswahlmöglichkeiten. Das ist sehr wichtig, vor allem für Ausländer, die höchstwahrscheinlich nicht wissen, wie die Dinge in diesem Umfeld funktionieren.

Zu wissen, wie man Zugang zu medizinischer Versorgung erhält und was die Versicherung abdeckt, gibt definitiv Sicherheit. Deshalb befassen wir uns heute bei Magic Towns Albanien mit einem sehr wichtigen Thema, nach dem oft gefragt wird: die Gesundheitsszene.

Überblick über das Gesundheitswesen in Albanien

Das Gesundheitssystem in Albanien besteht sowohl aus dem öffentlichen als auch dem privaten Sektor. Öffentliches Gesundheitswesen wird von der Regierung bereitgestellt, während private Krankenversicherung Für diejenigen, die es sich leisten können oder wollen, gibt es auch andere Dienstleistungen. 

Private Ärzte und Fachärzte sind zugänglich, obwohl sie oft mit hohen Kosten verbunden sind, während in der öffentlichen Versorgung Besuche und Untersuchungen kostenlos auch bei Spezialisten.

Die üblichen Kosten für einen allgemeinen Besuch bei einem Privatarzt/Facharzt betragen etwa €30der höher ausfallen kann, wenn zusätzliche Tests durchgeführt werden müssen. 

Qualität und Verfügbarkeit der Gesundheitsversorgung

Die Gesundheitsversorgung in Albanien ist in Bezug auf Qualität und Verfügbarkeit von Region zu Region unterschiedlich. Die wichtigsten Krankenhäuser befinden sich in der Regel in den Großstädten (wie Tirana und Durrës), während es in kleineren Städten möglicherweise Gemeinschaftskliniken gibt. Diejenigen, die außerhalb der großen Ballungszentren leben, werden feststellen, dass die medizinischen Einrichtungen und Dienstleistungen im Vergleich zu den städtischen Gebieten eingeschränkt sind.

Krankenversicherungen

In Albanien gibt es mehrere nationale und internationale Krankenversicherungsanbieter. Zu den nationalen Anbietern gehören Unternehmen wie Albsigund Sigal (lesen Sie mehr über ihre Pakete im Abschnitt über die Krankenversicherung weiter unten), während internationale Anbieter wie Cigna sind ebenfalls in diesem Land tätig.

Das Spektrum der Versicherungspolicen reicht von einfachen und billigen Optionen, die oft zur Deckung Wohnsitz bis hin zu Vollversicherungsplänen, die umfassende Leistungen bieten.

Wenn Sie eine Krankenversicherung in Albanien suchen, um eine Aufenthaltserlaubnis zu beantragen, Sie können jetzt ein sofortiges Angebot von unserem Partner Albsig erhalten.

Gesundheitsfürsorgeoptionen in den Nachbarländern

Viele Einwohner Albaniens entscheiden sich für Gesundheitsleistungen in Nachbarländern wie Italien und Griechenland, insbesondere für spezielle Behandlungen, die vor Ort nicht verfügbar sind. Einige Versicherungspolicen decken Krankenhausaufenthalte im Ausland für Behandlungen ab, die in Albanien nicht verfügbar sind, und bieten den Einwohnern so zusätzliche Möglichkeiten der Gesundheitsversorgung außerhalb der Landesgrenzen. 

Verschiedene Unternehmen bieten private Behandlungen außerhalb Albaniens an, und die Behandlung außerhalb ist nicht an einen bestimmten Gesundheitsplan gebunden, sondern an den Anbieter der Dienstleistung und sein Netzwerk außerhalb Albaniens. 

Zugang zu Gesundheitsdiensten

In Albanien gibt es zwei verschiedene Anbieter von Gesundheitsleistungen:

1- Der Staat, alle Personen mit Wohnsitz in Albanien, die in einem Arbeitsverhältnis stehen, d.h. Selbständige/Arbeitnehmer oder Geschäftsinhaber, müssen monatlich eine Krankenversicherung an den Staat zahlen. Diese wird zusammen mit dem Arbeitgeber gezahlt. Dadurch hat jeder Einwohner Albaniens die Möglichkeit, die öffentlichen Gesundheitsdienste, d. h. alle öffentlichen Krankenhäuser in ganz Albanien, kostenlos in Anspruch zu nehmen.

2- Private Unternehmen, die sich auf diese Dienstleistung spezialisiert haben. Viele Unternehmen bieten über private Krankenhäuser und Kliniken verschiedene Pakete der Gesundheitsversorgung und unterschiedliche Deckungssummen innerhalb und außerhalb Albaniens an. 

Wichtiger Hinweis: Eine staatliche Gesundheitsfürsorge bedeutet nicht, dass Sie private Krankenhäuser kostenlos nutzen können, und eine private Gesundheitsfürsorge gewährt Ihnen keinen kostenlosen Zugang zu öffentlichen Krankenhäusern. Die Leistungen, die man erhält, hängen also von dem gewählten Plan ab. Interessierte Personen können beides in Anspruch nehmen, wenn sie vollständig abgesichert sein wollen.

In Albanien gibt es keine Abkommen mit anderen Ländern über die Anerkennung von Krankenversicherungen; die einzigen Möglichkeiten sind die oben erwähnten, die in Albanien oder vom Staat abgeschlossen werden müssen. 

Die Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen kann von Faktoren wie dem Beschäftigungsstatus oder der Zahlung von Beiträgen in Albanien abhängen. 

Suche nach Gesundheitsdienstleistern

Um Ärzte, Spezialisten und Krankenhäuser zu finden, können Expats Empfehlungen von Einheimischen oder anderen Expats einholen, in Online-Verzeichnissen suchen oder Kliniken direkt besuchen. Sowohl der öffentliche als auch der private Sektor bieten Gesundheitsdienstleistungen an, wobei die öffentlichen Einrichtungen in der Regel weniger Ausgaben erfordern.

Sprachbarrieren und englischsprachige Fachkräfte

Beim Zugang zu Gesundheitsdiensten in Albanien können Sprachbarrieren bestehen, da Albanisch die Hauptsprache ist. Dies gilt vor allem für öffentliche Gesundheitsdienste.

Im privaten Gesundheitssystem ist Englisch/Italienisch eine Voraussetzung für die Arbeit in diesen Einrichtungen, so dass die Kommunikation kein Problem darstellt. 

Viele Privatversicherungen und auch andere medizinische Versorgungseinrichtungen bieten das an, was man als Telefonische Beratung mit Ärztenist ein kostenpflichtiger Dienst, den Sie kaufen und von zu Hause aus nutzen können. 

Krankenversicherungsoptionen für Expats

Allen Expats, die nach Albanien reisen/leben, wird empfohlen, eine Krankenversicherung abzuschließen. Wenn sie nicht in einem Arbeitsverhältnis mit einem in Albanien ansässigen Unternehmen stehen, das sie bei der Zahlung des staatlichen Krankenversicherungsbeitrags unterstützen kann, müssen sie eine private Krankenversicherung abschließen. 

Jeder kann einen Antrag auf eine private Krankenversicherung stellen und sich anhand der angebotenen Alternativen für einen Tarif entscheiden. 

Dies sind die Pakete Albsig Angebote:

  1. Albsig Economic deckt private Krankenhausaufenthalte in Albanien bis zu 10.000 €, ab €450 pro Jahr.
  2. Albsig Basic bietet eine Deckung von bis zu 20.000 € für private Krankenhausaufenthalte in Albanien, beginnend bei €500 jährlich.
  3. Albsig Standard bietet Versicherungsschutz bis zu 25.000 € für private Krankenhausaufenthalte in Albanien, ab €550 pro Jahr.
  4. Albsig Superior bietet eine Deckung von bis zu 30.000 € für private Krankenhausaufenthalte in Albanien, beginnend bei €610 jedes Jahr.
  5. Albsig Silver bietet eine umfassende Deckung von bis zu 50.000 € für private Krankenhausaufenthalte in Albanien, beginnend mit €760 jährlich.

Dies sind die Pakete, die Sigal anbietet:

  1. Sigal bietet Versicherungspläne für "Leben und Reisen in Albanien" mit einer Deckung von 5.000 € bis 10.000 € je nach Anzahl der Tage, beginnend mit 1-5 Tagen und allmählich ansteigend bis zu 181-365 Tagen für Personen im Alter von 0-65 Jahren.
  2. Die Versicherung deckt die Kosten für medizinische Notfälle und den Rücktransport/Evakuierung von Personen im Alter von 0 bis 65 Jahren.
  3. Für Personen im Alter von 65 bis 80 Jahren bietet Sigal eine Deckung für medizinische Notfallkosten für verschiedene Zeiträume von 10 bis 100 Tagen.

Die Alternativen können je nach Alter, medizinischer Vorgeschichte und Bedürfnissen variieren, die alle an das Unternehmen weitergegeben werden, das die Alternativen für Ihr Gesundheitspaket bereitstellt. 

Vergleich von gesetzlicher und privater Krankenversicherung

Die öffentliche Krankenversicherung Das albanische Gesundheitssystem bietet eine Grundversorgung mit grundlegenden Gesundheitsdiensten, deren Kosten teilweise von der Regierung übernommen werden. Allerdings können die öffentlichen Gesundheitseinrichtungen in Bezug auf Qualität und Verfügbarkeit von Dienstleistungen Einschränkungen aufweisen.

Private Krankenversicherung bietet einen umfassenderen Versicherungsschutz, einschließlich des Zugangs zu einem größeren Netz von Ärzten, Fachärzten und Krankenhäusern, sowie zusätzliche Vorteile wie kürzere Wartezeiten und eine individuellere Betreuung. Eine private Versicherung ist jedoch oft mit höheren Prämien verbunden und nicht für jeden erschwinglich.

Anmerkung: Die private medizinische Versorgung wird hauptsächlich in Tirana und nur in wenigen anderen Großstädten angeboten, was den Zugang von überall her erschwert, während die öffentliche Versorgung überall verfügbar ist.

Hinweise zur Auswahl von Krankenversicherungspolicen

Bei der Auswahl von Krankenversicherungspolicen sollten Expats ihre speziellen Bedürfnisse und Präferenzen in Bezug auf die medizinische Versorgung berücksichtigen. Zu den für diesen Personenkreis relevanten Deckungsüberlegungen kann eine Rücktransportversicherung gehören, die im Falle einer schweren Krankheit oder Verletzung eine medizinische Notfallevakuierung oder einen Rücktransport in das Heimatland ermöglicht.

Weitere wichtige Aspekte sind die Deckung von Vorerkrankungen, der Zugang zu englischsprachigen Ärzten und die Deckung von Kosten für medizinische Notfälle auf Reisen außerhalb Albaniens.

Es ist wichtig, die Versicherungsbedingungen sorgfältig zu prüfen, die Versicherungsoptionen zu vergleichen und sich bei Bedarf von Versicherungsfachleuten oder -beratern beraten zu lassen, bevor man eine Entscheidung trifft.

Praktische Tipps für das Gesundheitswesen in Albanien

Für Auswanderer beginnt die Erhaltung der Gesundheit in Albanien mit den empfohlenen Impfungen vor der Reise. Impfungen gegen Krankheiten wie Hepatitis A und B, Typhus und Tetanus werden häufig empfohlen. Darüber hinaus können gute Hygiene, das Trinken von sauberem Wasser und der Verzicht auf den Verzehr ungekochter Lebensmittel dazu beitragen, häufige Krankheiten zu vermeiden.

Umgang mit verschreibungspflichtigen Medikamenten

Um als Auswanderer in Albanien mit verschreibungspflichtigen Medikamenten umgehen zu können, müssen Sie unbedingt einen einheimischen Arzt konsultieren, um ein Rezept zu erhalten. Medikamente sind in der Regel in Apotheken erhältlich, aber für einige ist ein ärztliches Rezept erforderlich. 

Die Kosten für Medikamente hängen von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Art des Medikaments und davon, ob es von der Versicherung übernommen wird. Auch wenn der Staat einige Medikamentenkosten bezuschusst, tragen die Patienten oft einen großen Teil der Kosten selbst. Es ist wichtig, sich bei der Versicherung zu erkundigen, ob die Medikamentenkosten von der Versicherung übernommen werden. Gängige rezeptfreie Medikamente kosten zwischen ein paar Dollar und etwa €10.

Privatversicherungen übernehmen in der Regel die Kosten für Medikamente, aber das hängt vom Einzelfall ab, und der Staat übernimmt sie nicht, wenn man nicht gesetzlich krankenversichert ist.

Die Bedeutung der lokalen Kontakte

Ein lokaler Kontakt oder ein Netzwerk kann von unschätzbarem Wert sein, wenn es um Unterstützung und Empfehlungen im Bereich der Gesundheitsversorgung in Albanien geht. Dieser Kontakt kann Einblicke in das Gesundheitssystem geben, seriöse Ärzte oder medizinische Einrichtungen empfehlen und bei Sprachbarrieren in der Kommunikation mit Gesundheitsdienstleistern helfen. Der Aufbau eines Netzwerks von vertrauenswürdigen Kontakten stellt sicher, dass Expats bei Bedarf Zugang zu zuverlässigen Informationen und Unterstützung im Gesundheitswesen haben.

Schlussfolgerung

Mit diesem wertvollen Leitfaden möchten wir einige wichtige Ratschläge zur Gesundheitsversorgung in Albanien für Expats geben, einschließlich öffentlicher und privater Alternativen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit an unsere Facebook-Gruppe oder chatten Sie mit Magic AI.

Weitere Informationen und hilfreiche Ressourcen zum Leben in Albanien als Expat können Sie hier finden:

Amerikaner in Albanien: Ein Leitfaden für US-Expats und Ruheständler über Leistungen, Steuern und Lebenshaltungskosten

Wie viel kostet das Leben in Albanien im Jahr 2024 (Preise)

Markt für Mieter: Immobilien zur Miete in ganz Albanien für weniger als 500 €

War dies hilfreich?


Gute Arbeit! Bitte geben Sie Ihr positives Feedback

Wie können wir diesen Beitrag verbessern? Bitte helfen Sie uns.


Kommentare? Fragen? Nehmen Sie an der Diskussion mit unseren Autoren teil auf unserer Facebook-Seite.

 

Entdecken Sie Albanien? Fragen Sie Magic AI.

Beginnen Sie Ihr albanisches Abenteuer mit Magic AI, dem innovativen Herzstück von Magic Towns Albania. Unsere KI-Technologie, die in eine umfassende Datenbank integriert ist, liefert Antworten auf Ihre Fragen zum Leben, zu rechtlichen Fragen und zu den verborgenen Schätzen Albaniens.

Mit einer Datenbank, die von Reise-, Umzugs- und Rechtsexperten zusammengestellt wurde, bietet Magic AI Ihnen fachkundige Beratung, ohne dass Sie dafür einen hohen Preis zahlen müssen.

Neueste Beiträge
Budgetfreundliche Strände im Süden Albaniens
preisgünstige Strände im Süden Albaniens
Ismail Kadare, die Ikone der albanischen Literatur
Ismail Kadare
Beliebteste Beiträge